AGB

Anmeldungen:
Die Anmeldung erfolgt vom Teilnehmer selbst durch das online Anmeldeformular auf unserer Website und ist verbindlich. Zu spätes Erscheinen hat den Kursauschluss und die volle Kursgebühr zur Folge. Also bitte erscheinen Sie pünktlich.

Zahlungen:
Die Kursgebühr muss vom Teilnehmer am ersten Kurstag in bar entrichtet werden, andernfalls erfolgt der sofortige Kursauschluss. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, bis nach der Mittagspause des ersten Kurstages zur Bank zu gehen. Es ist keine Kartenzahlung möglich!

Versäumte Lektionen:
Versäumte Lektionen können nur nachgeholt werden, wenn die erste Lektion absolviert wurde. Das Nachholen von Lektionen ist nur nach Absprache mit den Kursleitern möglich und kostenfrei.
Bitte beachten Sie: Die Rückerstattung der Kursgebühr, aufgrund versäumter Lektionen, ist ausgeschlossen. Ausweise werden nur bei vollständig besuchten Kursen ausgestellt.

Versäumte Abmeldungen:
Bis 7 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten.
Bei Kursbeginn 100% der Kurskosten.
Bei Nichterscheinen wird in jedem Fall 100% der Kursgebühr verrechnet,
ausgenommen sind Unfall oder Krankheitsfälle mit vorliegendem Arztzeugnis.

Ausweise:
Der Nothelferausweis wird nach erfolgreich abgeschlossenem Kurs direkt vor Ort ausgehändigt.
Bei Abschluss des VKU-Kurses erfolgt die Bestätigung direkt ans Strassenverkehrsamt.

Kursleiter / Instruktor:
Bei Ausfall eines Kursleiters, kann eine Stellvertretung eingesetzt werden.

Ausschluss:
Driveup Zürich GmbH behält sich das Recht vor, Personen, welche alkoholisiert sind, unter Drogeneinfluss stehen, den Unterricht stören, sich anderen Teilnehmern oder Kursleitern gegenüber nicht respektvoll und angemessen verhalten, vom Kurs auszuschliessen, ohne jegliche Rückerstattung der Kursgebühr. Teilnehmer, welche des Kurses verwiesen wurden, werden bei zukünftigen Kursen nicht berücksichtigt.

Organisation:
Die Kurse werden nur mit der Mindestteilnehmeranzahl von 5 durchgeführt. Bei überzähligen Anmeldungen werden nur die ersten 12 bestätigt. Die Kurssprache ist ausschliesslich Schweizerdeutsch!

Versicherung:
Für alle Kurse, die von Driveup Zürich GmbH organisiert und durchgeführt werden, wird jegliche Haftung für entstandene Sach- und Personenschäden ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer ist selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich.
Das Benutzen der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr.
Für die Fahrstunden muss bei der ersten Lektion eine obligatorische Versicherung abgeschlossen werden. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen und Wertsachen kann Driveup Zürich GmbH nicht haftbar gemacht werden.

Allgemeine Bestimmungen der AGB:
Driveup Zürich GmbH behält sich das Recht vor, die AGBs jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Die Anmeldung ist nur bei akzeptierten AGBs gültig.